Borneo Rundreise - Naturreise zum Mt. Kinabalu und den Orang Utans 18 Tage

Kuching - Bako NP - Höhlen im Mulu Nationalpark - Kota Kinabalu - Mount Kinabalu Kinabatangan - Sepilok - Strand

Termine

Preis


23.3. - 9.4.2016

23.6. - 10.7.2016

4.8. - 21.8.2016

16.9. - 3.10.2016

3880 €

EZ-Zuschlag

460 €


Teilnehmerzahl: min. 8, max. 15

1. Tag Abflug von Deutschland 

2. Tag Willkommen in Malaysia. Ankunft in Kuching und Fahrt zum Hotel. Wir besuchen das sog. „Cultural Village“, ein Dorf, in dem die Behausungen der verschiedenen Volksgruppen aufgebaut und belebt sind. Am Abend schlendern wir an der Waterfront von Kuching entlang und genießen ein Willkommensabendessen. 2 Übernachtungen in Kuching. A

3. Tag Früh fahren wir zum Bako National-Park. Dort versuchen wir Nasenaffen zu beobachten. Die Chance hier welche anzutreffen ist gut. Üppige Vegetation mit verschiedenen Arten von Kannenpflanzen der Gattung Nepenthes sind hier anzutreffen; es sind fleischfressende, heute nennt man sie tierfangende, Pflanzen. Nach einer etwa 2-stündigen Wanderung nehmen ein Bad im Meer, bevor wir wieder zurück nach Kuching fahren. F,M

4. Tag Flug von Kuching nach Mulu. Von hier aus werden wir die nächsten zwei Tage eines der größten Höhlensysteme der Welt erkunden. 2 Ü in Mulu im Hotel. F,M,A

5. Tag Mit dem Boot und zu Fuß sind wir unterwegs zum und im Mulu-Nationalpark. Wir erkunden die verschiedenen Höhlen und beobachten, wie abertausende Fledermäuse zu ihrem nächtlichen Beuteflug ausschwärmen. F,M,A

6. Tag Flug von Mulu nach Kota Kinabalu. Diese Stadt am Meer hat einiges zu bieten. Am interessantesten sind der Nachtmarkt und die Waterfront. Hier werden wir die verschiedensten Früchte und Speisen probieren können. 1 Ü in Kota Kinabalu.

7. Tag Fahrt zum ca. 80 km entfernt gelegenen Kinabalu-Nationalpark. Wir unternehmen eine kleine Wanderung und besuchen den botanischen Garten.

Mit Besteigung des Mount Kinabalu: 8. + 9. Tag Bergbesteigung

8. Tag Beginn der Besteigung des Mount Kinabalu. Von 1800 m wandern wir stetig bergauf bis zur Berghütte auf ca. 3300 m Höhe. Der Weg führt durch eine einzigartige Flora mit Rhododendren, Baumfarnen und Kannenpflanzen. 1 Übernachtung in einer einfachen Berghütte. Gehzeit ca. 5 Std.

9. Tag Aufstieg zum Gipfel des Mount Kinabalu! Nach einer Stärkung beginnen wir gegen 3.30 Uhr in der Nacht unseren Aufstieg. Bei Sonnenaufgang wollen wir auf dem Gipfel des Mt. Kinabalu stehen. Langsam, aber stetig gehen wir bergauf, die Vegetation lichtet sich und wir erreichen das Gipfel-Plateau. Von hier geht’s Richtung Low’s Peak, dem mit 4095,2 m höchsten Punkt des Mt. Kinabalu. Nach dem Sonnenaufgang und dem Blick über das „Land Below The Wind“ (Agnes Keith), beginnen wir mit dem Abstieg. In der Hütte Laban Rata haben wir genug Zeit zum „Brunch“ und am frühen Nachmittag sind wir zurück im Hotel. 2 Ü. F,A

Wir passieren den South Peak bei der Besteigung des Mount Kinabalu

Ganz oben: Low's Peak der Gipfel

Ohne Besteigung des Mount Kinabalu: Ausflüge 8. + 9. Tag

8. Tag Wir unternehmen einen Tages-Ausflug in die Region nördlich von Poring. Dort genießen wir eine „Fisch-Fuß-Massage“ in einem glasklaren Gewässer. 1 Ü im Hotel. F

9. Tag An den Hängen des Mount Kinabalu wandern wir eine ca. 3-stündigen Rundweg durch den Bergregenwald. Am Nachmittag sind wir zurück am Parkhauptquartier und treffen den Teil der Gruppe, die vom Mount Kinabalu kommen. Gemeinsames Abendessen. F,A

10. Tag Von unserer Unterkunft nahe Kundasang am Mount Kinabalu unternehmen wir einen Ausflug nach Poring. Hier können wir auf einem Canopy Walkway durch die Baumkronen laufen, die angenehm heißen Quellen genießen und wir haben die Chance eine blühende Rafflesia zu finden. F

11. Tag Nach einer mehrstündigen Fahrt nach Osten erreichen wir den Kinabatangan. An diesem Fluss gibt es viel Wildleben zu beobachten: Elefanten, Krokodile und Nasenaffen! 2 Ü. F,M,A

12. Tag . Einen Tag mit Booten auf Tierbeobachtung am Kinabatangan. Mittags legen wir, wie die Tiere auch, eine Ruhepause ein. F,M,A

13. Tag Wir verlassen den Fluss und fahren zum Orang Utan-Rehabilitations-Zentrum nach Sepilok. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Ein Ausflug nach Sandakan ist fakultativ möglich. 2 Ü in Sepilok. F

14. Tag Ganzer Tag in Sepilok bei und mit den Orang-Utans. Wir beobachten die Orang Utans bei der morgendlichen und nachmittäglichen Fütterung. F

15. Tag Transfer zum Flughafen von Sandakan und Flug nach Kota Kinabalu. Nach Ankunft fahren wir in unser Resort an der Westküste Sabahs, das für die nächsten 2 Nächte unser Domizil ist. Schöner und entspannter Abschluss dieser aktiven Reise. F 

16. Tag zur freien Verfügung am Strand. F

17. Tag Abreise, letzte Eindrücke, Transfer zum Flughafen von Kota Kinabalu und Abflug. F

18. Tag Ankunft in Deutschland

weitere Infos und zur Buchung beim Klick auf die Flagge Malaysias:

Leistungen:

- Linienflug in der Economyclass von Frankfurt nach Kuching via Kuala Lumpur und zurück von Kota Kinabalu über

Kuala Lumpur nach Frankfurt

- Inlandsflüge Kuching - Mulu, Mulu - Kota Kinabalu und Sandakan - Kota Kinabalu

- Transport während der Reise im klimatisierten Minibus

- 14 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels in Doppelzimmern mit DU/WC

- 1 Übernachtung in einer einfachen Berghütte (Schlafsack ist mitzubringen)

- 15 x Frühstück, 6 x Mittagessen, 7 x Abendessen

- alle Eintritte laut Programm

- qualifizierte Exkursions-Reiseleitung durch den Geograf Christian Schwuchow

nicht enthalten sind:

- Trinkgelder, Getränke, Ausgaben für den persönlichen Bedarf

Junger Orang Utan in Sepilok auf unserer Reise nach Borneo