Usbekistan Rundreisen - wie aus 1001 Nacht 15 Tage

Auf der Seidenstraße in die Wüste

Termine

Preis


17.9. - 1.10.2015

1.10. - 15.10.2015

15.10. - 29.10.2015

14.4. - 28.4.2016

28.4. - 12.5.2016

12.5. - 26.5.2016

2490 Euro

EZ-Zuschlag

260 Euro


Teilnehmerzahl: Min 8, Max 15

weitere Infos und zur Buchung:

1.Tag Abflug von Deutschland in Richtung Taschkent und Ankunft in der Hauptstadt Usbekistans. Transfer (ca. 20 min) zum Hotel. 3 Übernachtungen im Hotel*** in Taschkent.

2. + 3.Tag Taschkent Heute und morgen erkunden wir Taschkent. Wir besuchen die Medrese Kukeldash und Barak Khan, dazu den Kast Imam Komplex und das Museum von Amir Temur. Am Nachmittag spazieren wir zum Platz der Unabhängigkeit und danach genießen wir unser Willkommen-Abendessen. Erlebnisreiche Tage zu den Kulturschätzen Taschkents. F,A

4. + 5. Tag Nach Khiva Flug von Taschkent nach Urgench. Da das beschauliche Khiva keinen Flughafen besitzt, fliegen wir nach Urgench und fahren dann nach Khiva. Dort angekommen, besichtigen Ichan-Qal’a, die ummauerte Altstadt der Oasenstadt Khiva, die im Jahr 1990 in die Liste der UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde.
Die Altstadt beherbergt mehr als 50 historische Monumente und 250 Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
Das Mausoleum von Pahlavan Makhmud  stehen ebenso auf dem Programm, wie das Kalta-Minor Minaret (1855) und die Medrese von Shergazi-Khan. 2 Übernachtungen in Khiva. F

6. Tag . Von Khiva nach Burchara Wir fahren heute von Khiva nach Buchara, ebenso eines der Weltkulturerbe Usbekistans. Die ca. 480 km lange Fahrt unterbrechen wir, um Land und Leuten etwas näher zu kommen. Zu Mittag essen wir in einem einheimischen Restaurant. Dort gibt es usbekische Gerichte wie z.B. Shurpa, das ist eine Suppe mit Lammfleisch, Plow, ein traditionelles usbekisches Reisgericht oder Manti, gedämpfte Teigtaschen. Dazu wird grüner Tee gereicht. Danach fahren wir weiter Richtung Buchara. Abendlicher Rundgang durch die Altstadt. 3 Übernachtungen in Buchara im Hotel. F,M

7. Tag. Tages-Exkursion in Buchara. Neben den Haupt-Sehenswürdigkeiten in der Altstadt, die wir zu Fuß erkunden, besteht die Möglichkeit, eine Seidenweberei zu besuchen und dem Geheimnis der berühmten Teppiche aus Buchara auf die Spur zu kommen. F,M

8. Tag Zur freien Verfügung in Buchara

9. Tag In die Wüste Von Buchara fahren wir Richtung Norden und erreichen die Ortschaft Nurata. 327 v. Chr von Alexander dem Großen gegründet, finden sich Überreste einer alten Festung und heiligen Fische in einer glasklaren Quelle. Am frühen Nachmittag erreichen wir unser Jurten-Camp. 2 Übernachtungen in Jurten. F,M,A

10. Tag . Einen Tag in und mit der Wüste Von unserem Jurten-Camp, das mitten in den Büschen des sog. Saxaul gelegen ist, unternehmen wir je nach Temperatur eine längere oder kürzere Wanderung in die Wüste. So manches Lebewesen, das man hier vielleicht nicht erwartet hätte, können wir antreffen. Wenn der nahe gelegene See genügend Wasser hat, können wir nach kürzerer Fahrt dorthin am Nachmittag ein Bad nehmen. F,M,A

11. + 12. Tag Nach und in Samarkand Die gut 260 km lange Fahrtstrecke nach Samarkand führt uns durch fruchbare, weite Täler. Diese abwechslungsreiche und kurzweilige Fahrt unterbrechen wir und essen in einem einheimischen Restaurant zu Mittag. In Samarkand besuchen wir auch den berühmten Registan Platz und begehen einen Teil der alten Seidenstraße. 3 Ü in Samarkand F, 1 x M,A

13. Tag Ein Tag zur freien Verfügung Da Samarkand sehr übersichtlich ist, bietet sich hier ein Tag zur freien Verfügung an. Fakultativ kann ein Ausflug nach Sachrisabs, dem Geburtsort Amir Timurs, unternommen werden. F

14. Tag Zurück nach Taschkent Die ca. 350 km lange Strecke von Samarkand nach Taschkent fahren wir mit dem Zug. Das ist angenehmes Reisen. Am Abend genießen wir ein Abschiedsessen. F,A

15. Abflug Mit allen unseren Erlebnissen und Eindrücken fahren wir zum Flughafen. Abflug von Taschkent und Ankunft in Deutschland

alle weiteren Infos hier:

im Reisepreis sind enthalten:

- Linienflug mit Uzbekistan Airways oder einer anderen renommierten IATA-Fluggesellschaft in der Economy-Class nach Taschkent und zurück

- Inlandsflug von Taschkent nach Urgench

- Transport während der Reise im klimatisierten Minivan oder Bus

- Flughafentransfers in Usbekistan

- 12 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels in Doppelzimmern mit DU/WC, 2 Übernachtungen im Jurten-Camp mit Gemeinschaftsduschen und WC

- Verpflegung: 14 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 5 x Abendessen

- alle Eintritte laut Programm

- qualifizierte deutschsprachige Exkursions-Reiseleitung

nicht enthalten sind:

- Visum, Trinkgelder, Getränke, Ausgaben für den persönlichen Bedarf