Nepal - Annapurna-Trek 17 Tage
 Trekking

Kathmandu - Annapurna-Trek - Royal Chitwan Nationalpark - Kathmandu

Aktivitäten: Annapurna-Trekking, exotische Tempel, Elefanten-Safari im Royal Chitwan Nationalpark

Teilnehmerzahl: Min. 6, max. 12 

Termine

Preis

2350 Euro


27.9. - 13.10.2015

13.10. - 29.10.2015

EZ-Zuschlag*

190 Euro


 
Während des Trekkings werden Sie in kleinen Dörfern übernachten. Diese Weiler liegen in fruchtbaren Hochtälern und bieten der einheimischen Bevölkerung ein einfaches Auskommen. Das Trekking ist den Einheimischen ein willkommenes wirtschaftliches Standbein. Sie bieten den Wanderern einfache Unterkünfte an, die sie Teahouse nennen. In diesen Teehäusern werden wir übernachten, sicher kurzweilige Gespräche mit Einheimischen führen und zudem die lokale Wirtschaft nachhaltig unterstützen.

Programm:

1. Tag: Abflug von Deutschland nach Nepal 

2. Tag: Anfkunft in Kathmandu und Transfer in unser Hotel. Erster Rundgang. 2 Übernachtungen im Hotel in Kathmandu***.

3. Tag: Besuch der Tempel des Swayambunath und Pashupatinath sowie des Durbar Square im Zentum der Altstadt. Übernachtung im Hotel in Kathmandu***.

4. Tag: Fahrt nach Nyadi über Beshisahar. Übernachtung im Gasthaus.*

5. - 12. Tag: Annapurna-Trekking:

Gehzeiten zwischen 4 und 8 (max.) Std. pro Tag, Höhen unterschiede bis 1000 m hoch und runter am Tag

12. Tag: Wir erreichen Birethanti. Mit dem Bus fahren wir nach Pokhara.  2 Übernachtungen im Hotel***.

13. Tag: Ganztägig zur freien Verfügung in Pokhara.

14. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir zum Royal Chitwan Nationalpark und gehen auf Elefanten-Safari. 1 Übernachtung am Chitwan NP.

15. Tag Fahrt nach Kathmandu. 1 Ü im Hotel in Kathmandu.

16. Tag Letzte Impressionen, Tranfer zum Flughafen und Abflug.

17. Ankunft in Deutschland

Begleitet werden wir auf unserer Weitwanderung von einem bewährten Team aus Nepal. Unser nepalesischer Bergführer und unsere Träger werden für die sehr anstrengende Arbeit übertariflich entlohnt. Zudem achten wir darauf, dass das Gepäck unserer Träger das gesetzlich bestimmte Höchstgewicht nicht überschreitet.